Mittwoch, 20. Juni 2007

Paris Hilton und der Zustand der Heldinnen

Fast kein Tag vergeht, wo mir nicht beim Aufpoppen der aol-Startseite die neuesten Neuigkeiten von Paris Hilton ins Auge springen. Und ich bin etwas ratlos. Früher haben wir doch mal Heldinnen verehrt, weil sie stark waren, weil sie sich was getraut haben, das wir uns niemals getraut hätten, weil sie sich ins Getümmel stürzten, wo wir uns lieber im Bett verkrochen hätten. Die für ihre Ideale sogar bereit waren, in den Knast zu gehen, wenn's sein musste. Und jetzt diese Faszination und diese Anteilnahme für eine Frau, deren geballte Ladung Dummheit und Wehleidigkeit jedenfalls mein Vorstellungsvermögen übersteigt. Sind das die Heldinnen von heute? Warum nur?

Kommentare:

dianne hat gesagt…

hm. das sind doch nicht die "heldinnen", die wir uns ausgesucht haben. die wird uns von den privaten werbebestimmten mogulen aufgeschwatzt. warum wir uns die vorsetzen lassen ? weil wir zu faul sind, selbst welche zu suchen ? geben tut es sie, da bin ich mir sicher ....

dianne hat gesagt…

Seyran Ates !!

schnasti hat gesagt…

Ja da geb ich ihnen recht, durch solche personen wie Paris Hilton verdummt unsere Jugend noch mehr

Mfg

Http://www.schnasti.de